Recent Posts

Total sanft oder sanft totalitär?
Dimitrios Kisoudis über das Ende des Sozialstaats

Mit dem Sozialstaat erleben wir den Kirmesluftballon unter den Staatsformen. Bunt, hohl und immer nur einen Nadelstich vom Platzen entfernt. Als gealterte Schwester des totalen Staats durchdringt er alle gesellschaftlichen Sphären. Seine Einmischung ist grenzenlos und nicht zu bremsen sein volkspädadogischer Furor. Nirgendwo erlangt der soziale Staat die Hoheit, aber überall beansprucht er sie. Dagegen hält Dimitrios Kisoudis seine Idee eines Ordnungsstaats: stark, schlank, freiheitlich.
mehr ...

Sachbuch des Monats

Etwas Unerhörtes ist dieser Tage geschehen. Ausnahmsweise ist auf der Bestenliste »Sachbücher des Monats« von NDR und S.Z. ein Buch aufgetaucht, das dort wirklich hingehört, und zwar Finis Germania unseres Autors Rolf Peter Sieferle. Oder eben nicht dort hingehört, denn die Jury der Bestenliste, besetzt vor allem mit unheimlich austauschbaren Gestalten, wählt Bücher, die ihnen entsprechen: mutlos, arglos, nutzlos. Da es nun ein Juror gewagt hat, aus der Selbstversicherungs-Routine auszubrechen, ist das Geschrei groß und der Skandal da. Jury und Medien versuchen das Buch unter Quarantäne zu stellen. Dagegen hilft nur: Lesen! Sowohl bei Finis Germania wie auch beim Migrationsproblem handelt es sich um Bücher, die für unsere zwergenhaften Eintagsdebatten einfach zu groß sind. Sieferles Werkausgabe, die ab Herbst bei Manuscriptum erscheint, wird weitere Störfeuer enthalten.
mehr zum Autor...

Aus unserem Programm