Schnelle und versandkostenfreie Lieferung aller Bücher.




Buchvorstellung: Wladimir W. Putin – Eine politische Biographie

Der Berliner Journalist und Unternehmer Thomas Fasbender stellte am 11. Mai 2022 sein neues Buch „Wladimir W. Putin – Eine politische Biographie“ vor. Indem er einen Einblick in das Leben Wladimir Putins gewährte, machte Fasbender deutlich, daß Putin ein Technokrat der Macht und kein Ideologe sei.
Hier gelangen Sie zum Video

Zur Putin-Biographie

Die neuesten Beiträge aus dem Manuscriptum-Blog:

Ukraine-Krieg: Wie geht es weiter?

Der Ukrainekrieg steckt in einer Phase strategischer Alternativlosigkeit; das gilt für die kriegführenden Parteien genauso für die Ukraine-Unterstützer im Westen. Ein „Weiter-so“ charakterisiert die Agenden.
mehr lesen...

Hesperialismus statt technokratischer Cäsarismus!

Die Europäische Union sieht der Jurist Philipp Bender als „Antriebswelle“ einer globalistischen Weltwirtschaftsordnung. Die EU-Eliten würden deshalb auch nicht davor zurückschrecken, die von ihnen selbst geschaffenen Paragraphen zu ignorieren.
mehr lesen...

Zurück zum ewigen Europa!

Nach großen Katastrophen wie dem Zweiten Weltkrieg ist ein Neuanfang nur möglich, wenn Traditionen geglättet werden. Das heißt: In der Stunde Null muß die Vergangenheit und das Beharren auf politischen, ideologischen und kulturellen Nuancen zurücktreten.
mehr lesen...

Hauspost Nummer 1

Die Situation spitzt sich zu. Diejenigen, die seit Jahrzehnten unablässig bekunden, den „Anfängen wehren“ zu wollen, beklatschen nun besinnungslos das sich anbahnende Ende – das Ende eines Rechtsstaates, in dem die drei Gewalten sich gegenseitig begrenzten und in Balance hielten. Exekutive, Legislative und Judikative sind aus ihrem Kräftegleichgewicht gekippt und dabei, sich in ein »Regime« umzuformen. Und die „Vierte Gewalt“, die Presse, stöbert und wittert auf den für sie gelegten Spuren mit so entfesselter Begierde nach »Leugnern« und »Skeptikern« wie die Meute nach dem Fuchs.
mehr lesen...

Entdeckungsreise im Garten.

Zu Gartengängen wird hier eingeladen, und das heißt auch: zum genauen Hinsehen, zum weiteren Nachdenken, zur Überprüfung alter Regeln und Gewohnheiten, zum Experimentieren und zum Fragen. Der Gärtner, der hier schriebt, ist kein Besserwisser und Bessermacher, aber von dem, was er weiß und macht, möchte er erzählen. Jürgen Dahls opulentes Werk lehrt den Respekt vor den kleinen Veränderungen, die sich Stunde für Stunde im Garten ereignen.
mehr lesen...

Der Wotan deutscher Sprachkritik.

Hier zieht der sprachmächtigste deutsche Philosoph, Arthur Schopenhauer, gegen den „eselsöhrigen Jetztzeit-Jargon" vom Leder, und das ist ein Poltern und Grollen, daß einem die Ohren rot werden, abwechselnd vor Scham und vor Schadenfreude (und man mag sich gar nicht vorstellen, was abginge, wäre Schopenhauer im Heute verurteilt, sich mit Ausgeburten wie dem Binnen-I usw. abzugeben).
mehr lesen...

Preisreduzierte Bücher

Neu im Programm

Aus unserem Programm