Startseite

Schnelle und versandkostenfreie Lieferung aller Bücher.

Schnelle und versandkostenfreie Lieferung aller Bücher.

Buchvorstellung: Wladimir W. Putin – Eine politische Biographie

Der Berliner Journalist und Unternehmer Thomas Fasbender stellte am 11. Mai 2022 sein neues Buch „Wladimir W. Putin – Eine politische Biographie“ vor. Indem er einen Einblick in das Leben Wladimir Putins gewährte, machte Fasbender deutlich, daß Putin ein Technokrat der Macht und kein Ideologe sei. 
Hier gelangen Sie zum Video

Zur Putin-Biographie

Alles ansehen
Unsere Neuerscheinungen
TUMULT - Winter 2022/23
10,00 €
Inkl. 7% MwSt. , kostenfreier Versand innerhalb Deutschlands
Notizen aus der Pathologie
26,00 €
Inkl. 7% MwSt. , kostenfreier Versand innerhalb Deutschlands
Die Revolutionsmaschine
24,00 €
Inkl. 7% MwSt. , kostenfreier Versand innerhalb Deutschlands
Das unheimliche Jahrhundert.
26,00 €
Inkl. 7% MwSt. , kostenfreier Versand innerhalb Deutschlands
7948075484_image_7948075484_1.jpg
24,00 €
Inkl. 7% MwSt. , kostenfreier Versand innerhalb Deutschlands
7948075385_image_7948075385_1.jpg
24,00 €
Inkl. 7% MwSt. , kostenfreier Versand innerhalb Deutschlands
7948075446_image_7948075446_1.png
18,00 €
Inkl. 7% MwSt. , kostenfreier Versand innerhalb Deutschlands
7948075392_image_7948075392_1.jpg
18,00 €
Inkl. 7% MwSt. , kostenfreier Versand innerhalb Deutschlands
Menschendämmerung
29,00 €
Inkl. 7% MwSt. , kostenfreier Versand innerhalb Deutschlands
7948075286_image_7948075286_1.jpg
22,00 €
Inkl. 7% MwSt. , kostenfreier Versand innerhalb Deutschlands

Autorenportrait

Michael Esders

1971 geboren, studierte Germanistik, Philosophie und Soziologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. 1999 wurde er mit einer Arbeit über literarische Formen der Philosophie promoviert. Nach einem Tageszeitungsvolontariat arbeitete er als Redakteur und in der Unternehmenskommunikation. Bisherige Buchveröffentlichungen: Begriffs-Gesten. Philosophie als kurze Prosa von Friedrich Schlegel bis Adorno (Frankfurt / Main u.a. 2000); Die enteignete Poesie. Wie Medien, Marketing und PR die Literatur ausbeuten (Bielefeld 2011); Ware Geschichte. Die poetische Simulation einer bewohnbaren Welt (Bielefeld 2014); Alphabetisches Kapital. Über die Ökonomie der Bedeutungen (Bielefeld 2017).

 

Zum Interview mit Michael Esders.

 

 

Alle Titel
Bücher anderer Verlage
Altbau-Sanierung
39,90 €
Inkl. 7% MwSt. , kostenfreier Versand innerhalb Deutschlands
Auf offenem Feuer
16,90 €
Inkl. 7% MwSt. , kostenfreier Versand innerhalb Deutschlands
Brisante Architektur
29,90 €
Inkl. 7% MwSt. , kostenfreier Versand innerhalb Deutschlands
Das große Buch vom Heu
24,90 €
Inkl. 7% MwSt. , kostenfreier Versand innerhalb Deutschlands
Die Bauern
298,00 €
Inkl. 7% MwSt. , kostenfreier Versand innerhalb Deutschlands
Die Maschine steht still
15,00 €
Inkl. 7% MwSt. , kostenfreier Versand innerhalb Deutschlands
Echte Bauern retten die Welt!
39,90 €
Inkl. 7% MwSt. , kostenfreier Versand innerhalb Deutschlands
Eigenes Wasser für Haus und Hof
38,00 €
Inkl. 7% MwSt. , kostenfreier Versand innerhalb Deutschlands
Fermentieren leicht gemacht
29,90 €
Inkl. 7% MwSt. , kostenfreier Versand innerhalb Deutschlands
Forsttechnik für Kleinwaldbesitzer und Landwirte
24,90 €
Inkl. 7% MwSt. , kostenfreier Versand innerhalb Deutschlands
Holzverwendung
39,90 €
Inkl. 7% MwSt. , kostenfreier Versand innerhalb Deutschlands
Kochen mit Brotresten
14,95 €
Inkl. 7% MwSt. , kostenfreier Versand innerhalb Deutschlands
„Kulturbolschewismus“ oder „Ewige Ordnung“
19,90 €
Inkl. 7% MwSt. , kostenfreier Versand innerhalb Deutschlands
Lebendiger Boden
19,90 €
Inkl. 7% MwSt. , kostenfreier Versand innerhalb Deutschlands
Natürlich sauber im ganzen Haus
22,90 €
Inkl. 7% MwSt. , kostenfreier Versand innerhalb Deutschlands
Oikophobie
18,00 €
Inkl. 7% MwSt. , kostenfreier Versand innerhalb Deutschlands

 

»Die Lektüre schärft den Sinn zur Wahrnehmung der Zerstörungen, welche die gleichmacherische Wohlfahrtsdemokratie an unseren nichtstaatlichen Institutionen anrichtet.« Gerd Habermann, Frankfurter Allgemeine Zeitung über “Demokratie. Der Gott, der keiner ist

 

»Von der mittlerweile üblichen Backlash-Literatur à la Matussek und Schirrmacher unterscheidet die Zastrow-Texte nicht der grundlegende Wunsch, die Geschlechterverhältnisse zu restaurieren. Zastrow hat vielmehr die zweite Stufe der Rakete in die Vergangenheit gezündet: Nun wird es nach längerer Zeit wieder schick, die Instrumente und ProtagonistInnen der Gleichstellungspolitik selbst zu diffamieren.« Heide Oestreich, die tageszeitung über Gender – Politische Geschlechtsumwandlung

 

“Den ‘stillen Bürgerkrieg’ bringt Tielke auch stilistisch überzeugend heraus. Es gelingt ihm, das große Thema zu begrenzen und tiefenscharf zu formulieren.”
Reinhard Mehring, WEIMARER BEITRÄGE 1/2009 – Publikation zu Der stille Bürgerkrieg von Martin Tielke

 

“Dieses Buch stellt sich als wichtige Ergänzung neben Günter Grass’ »Beim Häuten der Zwiebel« und Martin Walsers »Ein springender Brunnen«. Mit beiden durch viele Parallelen verbunden, unterscheidet es sich durch den Verzicht auf literarische Stilisierung, das Bemühen um Präzision, die Schlichtheit der Erzählung, bei aller szenischen Dichte. Anders als Grass hat Kreis aus seiner Mitgliedschaft bei der Waffen-SS nie einen Hehl gemacht, anders als Walser hat er versucht, die Kindheitserinnerungen in aller Authentizität darzustellen und doch die nachträgliche Bewertung aus gereiftem moralischem und historischem Bewusstsein nicht auszublenden. Dies ist ihm gelungen. Kreis hat gezeigt, dass solche Beleuchtung die Erinnerung nicht verfälscht.”
Jan Assmann, Frankfurter Allgemeine Zeitung über Die Toten sind immer die anderen von Rudolf Kreis

 

»Eine Schatztruhe der gut gelaunten Lästereien.«
Bilanz. Das Wirtschaftsmagazin zu Bitte nach Ihnen von Michael Klonovsky

 

»Ein im besten Sinne verstörendes Stück mitunter sehr komischer Kultur- und Zivilisationskritik. Jenes perverse Spiel, welches Subs als Fiktion ausmalt, treibt lediglich etwas auf die Spitze, was in der Realität bereits in Ansätzen vorhanden ist.«
Deutschlandfunk über Subs von Thor Kunkel