Schluss mit dem Ausverkauf!

128 Seiten. Maße: 18,5 x 12 cm
ISBN:
978-3-938844-26-7
Erschienen:
2011
Auf Lager
SKU
7938844267
4,50 €
Inkl. 7% MwSt. , kostenfreier Versand innerhalb Deutschlands
Lieferzeit:
2 - 3 Werktage
Reduziert

Den traurigen Niedergang der Union, ihre bedingungslose Kapitulation vor dem Zeitgeist und den allgemeinen Verfall unserer Parteiendemokratie erörtern, obwohl sie niemand darum gebeten hat, Arnulf Baring, Josef Kraus, Mechthild Löhr und Jörg Schönbohm. Redaktion: Alexander Kissler
Die Krise ist da. Die Temperatur steigt. Die Zeit des Prassens ist vorbei. Und was macht die Kanzlerin? Sie boxt unsichere Bürgschaften durch - par ordre »de Mutti«. Sie verspielt das Volksvermögen, materiell und ideell. Der Bürge Deutschland wird zur Gefahr für den deutschen Bürger. Was kommt danach? Inflation? Anarchie? Diktatur? Wie behalten wir da einen kühlen Kopf? Worauf können wir verzichten? Worauf können wir bauen?
Die vier Zeitgenossen, die sich hier versammelt haben, plädieren für eine schöpferische Besinnung auf Bestände, Wurzeln, Traditionen - zum Wohle unserer Kinder. Baring, Kraus, Löhr und Schönbohm kommen zu klaren Schlussfolgerungen: Schützt Europa vor dem Euro und der EU. Schützt Europa vor deutschen »Durchgriffsrechten«. Schützt die Bundeswehr, die uns und Europa schützt. Schützt die Familie vor dem Staat. Schützt die Zuwanderer vor der Ghettoisierung. Schützt das Parlament vor der autoritären Regierung. Schützt die CDU vor der Selbstversenkung. Schützt die Schwachen mit mehr Leistung, Bildung und Selbstverantwortung. Es war nicht alles schlecht im christlichen Abendland - Schluss mit dem Ausverkauf!
»In der Euro-Krise machte die Kanzlerin von Anfang an keine gute Figur. Wie konnte man nur glauben, mit unvorstellbaren Summen, die man Griechenland hinterherwirft, werde ein Domino-Effekt verhindert? Es war doch völlig klar, dass sich andere Länder dadurch erst ermutigt fühlen würden, finanzielle Hilfen für selbstverständlich zu halten. Eine Währungsunion aus Ländern mit fundamental unterschiedlicher Mentalität und Wirtschaftskraft kann nicht funktionieren. Jede teure Rettungsmaßnahme macht die Lage schlimmer, die Lasten größer. Aber was hören wir? Wie sagte Margaret Thatcher? ›Tina! There is no alternative!‹ Nein, es gibt immer Alternativen. Wer das leugnet, ist in den meisten Fällen nur zu feige, sie zu benennen.«  Arnulf Baring 

Arnulf Baring

Geb. 1932 in Dresden († 2. März 2019 in Berlin). Publizist. Von 1969 bis 1998 Professor für Zeitgeschichte und Internationale Beziehungen an der FU Berlin. Veröffentlichungen (u. a.): »Machtwechsel. Die Ära Brandt/Scheel« (1982), »Scheitert Deutschland? « (1997), »Es lebe die Republik, es lebe Deutschland! « (1999)...
Mehr zum Autor, weitere Veröffentlichungen

Josef Kraus

Geboren 1949, Gymnasiallehrer, Diplom-Psychologe, leitete als Oberstudiendirektor von 1995 bis 2015 ein Gymnasium in Bayern. Von 1987 bis 2017 war er ehrenamtlicher Präsident des Deutschen Lehrerverbandes. Von 1991 bis 2013 gehörte er dem Beirat für Fragen der Inneren Führung beim Bundesminister der Verteidigung an. 1995 war er bei einem Wahlsieg der CDU vorgesehen als Kultusminister in Hessen; dort war er von 2014 bis 2018 Ständiger Experte in der Bildungskommission des Landtages. Josef Kraus ist als Kolumnist, Festredner, Talkshowgast und Buchautor...
Mehr zum Autor, weitere Veröffentlichungen

Jörg Schönbohm

*1937 in Neu Golm in Potsdam - ✝ 2019 in Kleinmachnow. 1957 Abitur. Danach bis 1992 Soldat, zuletzt als Inspekteur des Heeres im Bundesministerium der Verteidigung. Am 3. Oktober 1990 Ernennung zum Befehlshaber des Bundeswehrkommandos Ost in Strausberg. Von 1992 bis 1996 Staatssekretär im Bundesverteidigungsministerium. Von 1996 bis 1998 Innensenator von Berlin. Von 1999 bis 2009 Innenminister des Landes Brandenburg, bis 2007 auch Landesvorsitzender der CDU und Stellvertretender Ministerpräsident. Mitglied des Bundespräsidiums der CDU von 2000 bis...
Mehr zum Autor, weitere Veröffentlichungen