Neu

Frank Böckelmann

Die Säumigen. Prosa

Die Säumigen ist Frank Böckelmanns erste Prosaveröffentlichung.

Sie handelt von einer Dunkelzone des Daseins – von unseren kleinen Fluchten aus der Zeitökonomie, vom passiven Widerstand gegen lästige Verpflichtungen und vom Vertrödeln nicht wiederkehrender Lebenschancen.

Am Anfang ringt sich Gabor Schmidt (ein Alter Ego Böckelmanns) zu einer gnadenlosen Abrechnung mit säumigen Mitarbeitern durch, die ihm sein Arbeitsleben vergällen. Sie gleicht einem intimen, fast exihibitionistischen Geständnis – denn darüber spricht man nicht.

Dann wechselt der Autor die Seite und erzählt als Insider, wie Schüler und Studenten die auf sie gerichteten Erwartungen unterlaufen und wie Karrieristinnen auf der Erfolgsspur ausgleiten. Er berichtet einfühlsam von den Tücken der selbstbestimmten sexuellen Praxis und plaudert aus, wie sich Schriftsteller zielstrebig um den Lohn ihrer einsamen Mühe bringen.

Nur das wahre Leben brütet solche Geschichten aus.

Aber das ist noch nicht alles. Beim Entstehen dieses Buches ereignete sich selbst ein eklatanter Fall von Säumigkeit …

Edition Sonderwege
186 Seiten, gebunden

Erscheinungstermin: 10. August 2021

ISBN: 978-3-948075-98-9
19,00 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

TUMULT Sommer 2021 Neu

TUMULT Sommer 2021

10,00 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Die Gelben, die Schwarzen, die Weissen

Die Gelben, die Schwarzen, die Weissen

34,80 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten