Preußen

6 Artikel

pro Seite

  • Michel Houellebecq, David Engels, Gerd Morgenthaler, Max Otte.

    Michel Houellebecq, Oswald Spengler und der „Untergang des Abendlandes“

    Mit dem Oswald-Spengler-Preis werden herausragende Persönlichkeiten geehrt, die sich um das Wissen über die Menschheitsgeschichte, die menschliche Evolution, die vergleichende Kulturforschung und den Zustand unserer Zivilisation verdient gemacht haben. In seinen Büchern zeichnet Michel Houellebecq ein ungeschöntes Bild der westlichen Zivilisation, das als Spiegel unserer Zeit auch für kommende Generationen instruktiv sein wird. Zudem zieht sich durch das Werk Houellebecqs eine profunde Kenntnis der Evolutions- und Verhaltensbiologie. Dies prädestiniert Houellebecq dazu, erster Preisträger des Oswald-Spengler-Preises zu sein. Im vorliegenden Band sind seine und weitere Überlegungen zum Zustand unserer Zivilisation festgehalten, die anlässlich der Preisverleihung am 19. Oktober 2018 in Brüssel vorgetragen wurden. mehr dazu
    24,80 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

  • Alexander Gauland

    Die Deutschen und ihre Geschichte

    Seine Geschichte wird man nicht los, sie sitzt einem in den Knochen und in der Seele. Das betrifft unsere Biografien als Einzelne wie den kollektiven, Werdegang des Volkes, dem wir angehören. Beides greift weit in die Vergangenheit aus und prägt unser Denken, Verhalten und Handeln im Heute. Zwar können wir dieses lebenslange Wirkungsgefüge bestreiten, versuchen uns „neu zu erfinden“, doch lässt sich die einmal beschriebene Tafel nicht blankwischen. Wir leben in und mit der Geschichte, der persönlichen wie der gemeinschaftlichen. Je besser wir letztere vergegenwärtigen, mit all ihrem Licht und Schatten, desto mehr wohnen wir uns inne, ja desto vollständiger werden wir. Alexander Gauland nimmt uns in seinem Buch mit auf eine Wanderung durch eintausend Jahre deutscher „Individuation“. Aus den germanischen Wäldern des Tacitus führt er uns zu Karl dem Großen, zu Luther, den Kaisern des Mittelalters, von Friedrich II. zu Bismarck, zu Hitler, zum Mauerfall. An jeder Weggabelung erkennen wir, wie sehr wir Anteil haben an dieser Geschichte. Und dass diese uns erst zu denen macht, die wir sind.

    mehr dazu
    18,00 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

  • Johannes Bronisch

    Der Kampf um Kronprinz Friedrich

    Auf Schloss Rheinsberg werden alle Konzerte und Theaterspiele abgesagt. Der Leibarzt des Königs hat gemeldet, Friedrich Wilhelm I. liege nun im Sterben. Sein Sohn Friedrich steht bereit, den Thron zu besteigen. Doch einmal mehr erhebt der Vater sich vom Krankenlager und regiert weiter. Mehr als sechs Jahre lang, von der ersten schweren Erkrankung Friedrich Wilhelms im Jahre 1734 bis zu seinem Tod 1740, wartet der Kronprinz ungeduldig auf den Beginn seiner Regierung. Es sind Jahre, in denen die Vertreter der europäischen Mächte in Berlin mit allen Mitteln versuchen, den künftigen Herrscher für ihre Partei zu gewinnen. Diplomatie und Spionage, geheime Gesellschaften und Aufklärungsliteratur werden ins Rennen geschickt. Reichsgraf Ernst Christoph von Manteuffel, ein Minister des Königs von Polen und Geheimagent Österreichs, begeistert den Kronprinzen für die Philosophie Christian Wolffs. Manteuffels Ziel ist der Zugang zum kommenden Machthaber Preußens. Wolff soll engster Berater des künftigen Königs Friedrich II. werden! Der Plan scheint aufzugehen …

    Das Buch »Der Kampf um Kronprinz Friedrich« erzählt die Geschichte einer geschickt angelegten Verschwörung zwischen Politik und Aufklärungsphilosophie und lüftet am Ende sogar das Geheimnis um den Namen von Schloss Sanssouci.

    mehr dazu
    19,90 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

  • Friedrich Gentz

    Revolution und Gleichgewicht

    Herausgegben von Hans Jörg Hennecke Friedrich Gentz (1764–1832), der Übersetzer Edmund Burkes und enge Berater Metternichs, war eine der schillerndsten, umstrittensten und einflußreichsten Persönlichkeiten seiner Zeit. Als Sekretär des Wiener Kongresses gestaltete er 1815 die politische Ordnung, die den europäischen Kontinent für nahezu ein Jahrhundert befrieden sollte, entscheidend mit. Seine illusionslose Theorie der Gegengewichte hat bis heute nichts von ihrer Aktualität für die internationale Politik verloren.
    Die vorliegende Auswahl macht erstmals seit langem die verstreuten Texte von Gentz wieder zugänglich und gibt einen repräsentativen Einblick in sein vielschichtiges Denken und Handeln zwischen Aufklärung, Realismus und Konservatismus.
    mehr dazu

    Regulärer Preis: 26,80 €

    17,80 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

  • Eberhard Straub

    Kaiser Wilhelm II. in der Politik seiner Zeit

    Kaum ein anderer Herrscher der Neuzeit ist in einem so verheerenden Ausmaß Opfer oberflächlicher "Journalisierung" (Ernst Jünger) geworden wie Kaiser Wilhelm II. Der Fehl- und Vorurteile sind Legion, und es ist hohe Zeit, Wilhelm II. aus seiner Zeit heraus zu verstehen.

    Der Historiker Eberhard Straub, ein hervorragender Kenner der Belle Epoque, erinnert an die vergessenen innenpolitischen Leistungen des letzten deutschen Kaisers. mehr dazu
    18,00 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

  • Steven Ozment

    Eine feste Burg

    Steven Ozments andere Geschichte der Deutschen. Steven Ozment, renommierter Hochschullehrer für Alte und Neue Geschichte an der Harvard-Universität, legt eine zwei Jahrtausende umspannende Darstellung des Werdens und Wachsens, der Irrwege und Erfolge einer Nation vor, für die er tiefe Sympathien hegt. Er plädiert eindringlich dafür – und praktiziert dies beispielhaft –, die Geschichte der Deutschen in ihrer Gesamtheit und ihrem realen historischen Ablauf zu betrachten und nicht von ihren finstersten Kapiteln her zu konstruieren oder in sie einzuzwängen. Neben der originellen Auswahl und Verknüpfung der unsere Geschichte prägenden politischen und geistig-kulturellen Kernereignisse und der sie maßgeblich tragenden Persönlichkeiten ist es vor allem der unverstellte, vorurteilsfreie Blick von außen, der die Lektüre zu einem Gewinn für uns Deutsche werden läßt. mehr dazu

    Regulärer Preis: 24,80 €

    16,80 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

6 Artikel

pro Seite