Garten & Natur Haushalt

Artikel 1 bis 10 von 33 gesamt

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  • 27,00 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

  • Pablo de la Riestra

    Vom Umgang mit unseren Häusern

    De la Riestra, Architekturhistoriker, Zeichner und Fotograf, hat ein Buch von besonderem Charme und mit einem wichtigen Anliegen geschaffen: Unser Geschick und unseren Geschmack als Bauherr zu steigern, speziell beim renovierenden Umgang mit den auf uns überkommenen Gebäuden und ihrem Schutz vor der selbstdarstellerischen Eitelkeit heutiger Architekten. Die kolorierten Federzeichnungen sind ein ästhetischer Hochgenuß: 20 bis 40 Schichten derselben Farbe werden mit dem Farbstift übereinandergelegt, um eine feine satte Fläche zu erreichen. Präzise Texte von ruhigem, dennoch entschiedenem Duktus begleiten die Bilder; Fotos dokumentieren Gelungenes und Sünden in der Wirklichkeit. Mehr erfahren
    13,00 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

  • 45,00 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

  • Rickmer Stohp

    Der Oeschberg-Palmer-Obstbaumschnitt

    Wozu Obstbaumschnitt? Obstbäume sind Kulturpflanzen; würden sie nicht gepflegt, wachsen sie wie ein Strauch mit überhängenden, auf den Boden reichenden Zweigen. Junges Holz wächst nur an der Peripherie und eine undurchdringliche Krone mit wenig Stabilität, vielen kleinen Früchten und einer geringen Lebensdauer entsteht. Der Öschberg Palmer Schnitt wurde aus der Not geboren. In den 30ern des letzten Jh. war die Schweiz von dem Ziel der Selbstversorgung mit Obst weit entfernt – mit ein Grund war der ungenügende Pflegezustand der bäuerlichen Streuobstanlagen. Hans Spreng von der kantonalen Obstbauschule in Öschberg entwickelte vor diesem Hintergrund eine rationelle Schnittmethode, welche die Anwender in die Lage versetzen sollte zeitsparend und trotzdem naturgemäß Obstbau zu betreiben. Helmut Palmer, Obstbauexperte aus dem schwäbischen Remstal, brachte diese Technik aus seiner Lehrzeit in der Schweiz nach Baden-Württemberg. Er entwickelte diese Methode weiter und sorgte, gegen massiven Widerstand der institutionellen Obstbauberatung, für die Verbreitung dieser Art des Obstbaumschnitts.
    Die Vorteile des Öschberg Palmer Schnitts liegen in der leichten Erlernbarkeit durch immer die gleichen Zuordnungen für jede Baumart und jedes Lebensalter und dem geringeren Schnittaufwand. »Nicht „viel Holz, viele Früchte“ , sondern „wenig Äste, viel Licht, gute Qualität“. Unsere Broschüre faßt wichtige Informationen zum Oeschberg-Palmer-Schnitt und zu den notwendigen Werkzeugen zusammen und dient, aufgrund des robusten Papiermaterials und der kompakten Abmessungen, auch als handlicher Begleiter auf der Streuobstwiese.

    Mehr erfahren
    6,00 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

  • Otto Schmeil

    Tier- und Pflanzenkunde im Set

    Wer in den 50er und 60er Jahren zur Schule ging, kennt den „Schmeil“ als eines der wenigen Lehrbücher, die man freudig und freiwillig zur Hand nahm. Es bot im Fach Biologie – vor dessen molekularer Wende – Naturkunde, also jene botanischen und zoologischen Grundkenntnisse, die einem nicht nur bei Klassenarbeiten, sondern auch im Leben zugute kamen, indem sie etwa halfen, bei Streifzügen durch Wald und Feld Karnickel und Hase, Reh und Hirsch und Johannis- und Jakobskreuzkraut zu unterscheiden. Das tat es mit System, verständlich und einer Fülle von zeichnerischen, kolorierten Illustrationen, die seine Lektüre allein zu einer aufregenden Wanderung machten. Neuauflage der Ausgabe von 1974. Mehr erfahren

    Regulärer Preis: 36,50 €

    20,00 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Vergriffen

  • Friedrich Boas

    Zeigerpflanzen

    Neudruck der Ausgabe von 1958 Zeiger- oder Indikatorpflanzen der Wildflora sind von größter praktischer Bedeutung für die landwirtschaftliche und gärtnerische Arbeit. Sie charakterisieren ihren Standort nahezu unfehlbar und geben Auskunft über den Reaktionszustand des Bodens, seine Struktur, besonders den Feinbodenanteil und den Garezustand, den Nährstoffgehalt, die Wasser- und Wärmeführung, die Entwicklungsmöglichkeiten des Bodens und seine Eignung für bestimmte Fruchtarten und Bewirtschaftungsformen. Der »Boas«, ein reich illustriertes und vorzüglich aufbereitetes Werk aus dem Jahre 1958, ist bis ein vielgefragter, aber kaum mehr zu bekommender Klassiker zu diesem Thema. Mehr erfahren

    Regulärer Preis: 39,80 €

    28,00 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

  • John Storey, Martha Storey

    Die tätige Landlust

    Viel Landlust auf der Intensivstation Nüchtern betrachtet genießen heutige Stadtmenschen hinsichtlich ihrer elementaren Lebensbedürfnisse den gleichen Komfort wie Patienten auf der Intensivstation. Beide werden von brummenden technischen Apparaturen über vielerlei Kanäle mit den lebensnotwendigen Stoffen, Wässern und Nährsalzen rundumversorgt. Die Kanäle des Stadtbewohners sind als Pipelines, Gas- und Stromleitungen, Just-in-time- und Tiefkühlketten freilich weltumspannend, kreuzen explosive Weltregionen, schlängeln sich durch gewitterschwüle Großmachtinteressensphären, und die Ergiebigkeit der Quellen, aus denen sie sich speisen, ist über Zweifel keineswegs erhaben... Mehr erfahren

    Regulärer Preis: 39,80 €

    23,80 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

  • Hermann Goethe, Rudolf Goethe

    Atlas der Traubensorten

    Ein Glanzstück der Rebsortenkunde und der botanischen Illustrationskunst. Der zwischen 1874 und 1876 herausgegebene „Atlas" der Brüder Goethe ist ein weinbauhistorisches Dokument von höchstem Rang und noch heute ein bedeutendes sortenkundliches Werk, das dem modernen Qualitätsweinbau entscheidende Impulse gab. Für Fachleute wie für Weinfreunde gleichermaßen interessant sind die präzisen botanischen und vinologischen Beschreibungen von 27 Rebsorten - von Burgunder bis Zierfandler - und die Angabe der zahlreichen Synonyme, vor allem aber die wunderbaren Farbtafeln, die in ihrer Schönheit und der Herausarbeitung der sortentypischen Merkmale unerreicht geblieben sind. Mehr erfahren

    Regulärer Preis: 24,95 €

    9,00 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

  • Rudolf Ries, Joachim Schmid

    Rebsorten selbst bestimmen

    Immer mehr Weinfreunde interessieren sich neben der Qualität dessen, was in der Flasche reift, auch dafür, was im Weinberg wächst und gedeiht. Was aber tun, wenn Sie wissen möchten, welche Rebsorten Sie im Wingert (Wengart, Wengert) vor sich haben? Selbst bestimmen! Was auf den ersten Blick kaum unterscheidbar scheint, ist es sehr wohl. Die Autoren, erfahrene Rebsortenkundler an der renommierten Forschungsanstalt Geisenheim, haben ein Instrumentarium entwickelt, das es erstmals auch dem Laien ermöglicht, Sorten systematisch zu erkennen und zu unterscheiden. Erkundungen im Weinberg. Mehr erfahren

    Regulärer Preis: 14,80 €

    9,00 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

  • Hans Haase

    Ratgeber für den praktischen Landwirt

    Haases „Ratgeber für den praktischen Landwirt“ aus den 50er Jahren. Die letzte große Zusammenfassung der Verfahren und Techniken der vorindustriellen Landwirtschaft. Ein „Muß“ und eine Fundgrube für Öko-Bauern, Gärtner und Selbstversorger
    Hans Haases „Ratgeber“ war bis in die frühen 60er Jahre das wichtigste, fast in jedem bäuerlichen Haushalt präsente Lehrbuch der Landwirtschaft. Es war von einem Praktiker verfaßt (und nicht von agrarischen Akademikern): Ein halbes Jahrhundert hatte Haase als Lehrling, Betriebsleiter, Verwalter und selbständiger Bauer Erfahrungen in den unterschiedlichsten Betrieben und auf den unterschiedlichsten Böden gesammelt und sein wachsendes Wissen – begünstigt durch eine seltene praktisch-literarische Doppelbegabung – stets schreibend verwertet und zur Verfügung gestellt. Mehr erfahren

    Regulärer Preis: 29,80 €

    17,50 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Artikel 1 bis 10 von 33 gesamt

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4