Nur bei uns erhältlich


Einen Teil unserer Bücher gibt’s zukünftig nur noch bei uns, nicht mehr im Buchhandel. Der Grund: Etwa 55% des Ladenpreises eines Buches sind derzeit für die Margen des Handels reserviert. Wir sind den Rabatthunger der Online-Buchhändler leid und werden einen Teil unserer Bücher gänzlich aus dem Buchhandel nehmen. Sie werden bei allen Titeln, die den Vermerk »Nur bei uns« tragen, einen ungewöhnlich niedrigen Preis bei in der Regel ungewöhnlich guter Ausstattung feststellen.

Artikel 11 bis 20 von 27 gesamt

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  • Hans Hermann Hoppe

    Demokratie. Der Gott, der keiner ist

    Mit einem Nachwort von Lorenz Jäger

    Dieses Buch ist frenetisch bejubelt und donnernd verdammt worden: Es ist eine fulminante Kritik an Idee und Praxis der westlichen (Medien-)Demokratien, denen Hoppe vorwirft, unter der Fahne der Freiheit die Unfreiheit zu organisieren und die Gegenwart aus der Zukunft zu subventionieren. Hoppe kommt aus dem Umfeld der amerikanischen „libertarians", die man sich hierzulande gern als „anarcho-kapitalistisch" erklärt. Aber: Seine Demokratie- und Staatskritik atmet kulturkonservativen Geist, und die staatlich betriebene kulturelle Deregulierung erscheint ihm eher als organisierte Dekadenz. Der Beifall hiesiger Staatskritiker, die ja ein recht buntes Völkchen in „anarcho-sozialistischen" und „anarcho-kapitalistischen" Farben bilden, ebbt an dieser Stelle recht schnell ab.

    Hoppes Sympathie für den Turbokapitalismus ist ebenfalls recht gering, welcher ihm als eine Folge staatlich veranlaßter Fehlallokationen erscheint. Stattdessen setzt er auf eine „natürliche Ordnung", die sich immer dann ergäbe, wenn sich die assoziative Kraft der Menschen frei und unüberwältigt durch staatliche Machtursupation organisch entfalten könne.

    Auch wenn man diese Zuversicht - ersichtlich erwachsen aus der amerikanischen „Staatsbildung von unten" – nicht teilt: Hoppes Großpamphlet, das in den USA mittlerweile in der 4. Auflage vorliegt, ist allein schon deshalb hoch empfehlenswert (und vergnüglich), weil es die hierzulande erprobten und festgebackenen Frontstellungen souverän (und zum beidseitigen Entsetzen der darin fest Eingegrabenen) völlig durcheinanderwirbelt.

    Mehr erfahren

    Regulärer Preis: 29,80 €

    19,00 €
    Inkl. 7% MwSt., Versandkostenfrei

  • Henriette Davidis

    Der Küchen- und Blumengarten

    Henriette Davidis umfassende Anleitung zur gärtnerischen Selbstversorgung. Mehr erfahren

    Regulärer Preis: 14,95 €

    7,50 €
    Inkl. 7% MwSt., Versandkostenfrei

  • Otto Schmeil

    Tierkunde

    Wer in den 50er und 60er Jahren zur Schule ging, kennt den „Schmeil“ als eines der wenigen Lehrbücher, die man freudig und freiwillig zur Hand nahm. Es bot im Fach Biologie – vor dessen molekularer Wende – Naturkunde, also jene botanischen und zoologischen Grundkenntnisse, die einem nicht nur bei Klassenarbeiten, sondern auch im Leben zugute kamen, indem sie etwa halfen, bei Streifzügen durch Wald und Feld Karnickel und Hase, Reh und Hirsch und Johannis- und Jakobskreuzkraut zu unterscheiden. Das tat es mit System, verständlich und einer Fülle von zeichnerischen, kolorierten Illustrationen, die seine Lektüre allein zu einer aufregenden Wanderung machten. Nachdruck der Ausgabe von 1974. Mehr erfahren

    Regulärer Preis: 19,80 €

    8,00 €
    Inkl. 7% MwSt., Versandkostenfrei

  • Oswald Spengler

    Politische Schriften 1919-1926

    Adornos Einschätzung, Spengler habe kaum je ebenbürtige Kritiker gefunden, sagt viel über die Größe dieses originellen, unabhängigen, aber eben (und gerade deswegen) auch verkannten und weithin ungeliebten Denkers aus. Wie ein Geschichtsphilosoph Vergangenes analysiert, Gegenwärtiges diagnostiziert und, beides verbindend, Künftiges prognostiziert, darüber läßt sich trefflich streiten. Wenn aber die Prognosen eintreffen, hat sich die Vorgehensweise des Urhebers bewährt – hier hat Oswald Spengler Trümpfe in der Hand, die ihm niemand streitig machen kann. Grundzüge der Globalisierung, daraus resultierende wirtschaftliche und politische Verwerfungen, geopolitische Verschiebungen und vieles mehr hat er in kühnen Strichen umrissen.
    Man muß nicht wie Spengler zum Feind der Demokratie werden, darf aber sehr wohl fragen, ob ihre jetzige Erscheinungsform die einzig denkbare und beste ist. Man muß auch nicht den Untergangsprognosen bis zu Ende folgen, sollte aber genau die Gefahren analysieren, die den Untergang herbeiführen könnten – und deren gibt es nicht wenige. Eine Wiederbelebung Spenglers ist dringend geboten. Die vorliegende Auswahl wichtiger Schriften ist unser Beitrag dazu. Mehr erfahren

    Regulärer Preis: 19,80 €

    12,00 €
    Inkl. 7% MwSt., Versandkostenfrei

  • Otto Werkmeister

    Die Axt im Haus

    Die Axt im Haus erspart bekanntlich – so Schiller im „Wilhelm Tell“ – den Zimmermann. Da dieser (und nicht nur er) heute sündhaft teuer und zudem schwer zu kriegen ist, greife man, wo immer das möglich ist, zu diesem Klassiker der Selber-Tun-Literatur, der zwischen 1956 und 1975 in zahlreichen hohen Auflagen erschien. Obwohl das Werk also nicht mehr jugendfrisch genannt werden kann, lohnt dieser Griff in jeder Weise.

    Mehr erfahren

    Regulärer Preis: 24,80 €

    12,80 €
    Inkl. 7% MwSt., Versandkostenfrei

  • Steven Ozment

    Eine feste Burg

    Steven Ozments andere Geschichte der Deutschen. Steven Ozment, renommierter Hochschullehrer für Alte und Neue Geschichte an der Harvard-Universität, legt eine zwei Jahrtausende umspannende Darstellung des Werdens und Wachsens, der Irrwege und Erfolge einer Nation vor, für die er tiefe Sympathien hegt. Er plädiert eindringlich dafür – und praktiziert dies beispielhaft –, die Geschichte der Deutschen in ihrer Gesamtheit und ihrem realen historischen Ablauf zu betrachten und nicht von ihren finstersten Kapiteln her zu konstruieren oder in sie einzuzwängen. Neben der originellen Auswahl und Verknüpfung der unsere Geschichte prägenden politischen und geistig-kulturellen Kernereignisse und der sie maßgeblich tragenden Persönlichkeiten ist es vor allem der unverstellte, vorurteilsfreie Blick von außen, der die Lektüre zu einem Gewinn für uns Deutsche werden läßt. Mehr erfahren

    Regulärer Preis: 24,80 €

    16,80 €
    Inkl. 7% MwSt., Versandkostenfrei

    Vergriffen

  • J. A. Schlipf

    Handbuch der Landwirtschaft

    Der Wandel in der Landwirtschaft, im wichtigsten Handbuch sichtbar gemacht.

    Dieser Band stellt zwei Ausgaben dieses berühmten, weitverbreiteten und in mehr als dreißig Auflagen erschienenen Werkes nebeneinander: die von 1898 und die von 1958. Faszinierend die Fülle der Kulturpflanzen und Tierrassen, deren Eigenarten, Ansprüche und Besonderheiten vorgestellt werden. Und ebenso faszinierend: das konsequente Denken und Handeln in physischen Kreisläufen, in denen nichts verderben durfte (oder gar entsorgt werden mußte), sondern alles wieder neuer Fruchtbarkeit diente.
    Ein Denken, das alle Wenden der Agrarlehre überlebte, mit dem Einbruch der industriellen Logik in die Landwirtschaft (in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts) außer Kraft gesetzt schien und im ökologischen Landbau wieder zu Ehren kommt. Die beiden durch 60 Jahre getrennten Ausgaben bilden gerade in ihrer Gegenüberstellung – und damit in der Möglichkeit des Vergleichens – eine Fundgrube für alle, die an Landschaft, Landwirtschaft, Lebensmitteln oder auch der besonderen Welt der Landtechnik interessiert sind, und liefern eine Fülle praktischer Hinweise und tiefer Einsichten. Mehr erfahren

    Regulärer Preis: 29,80 €

    17,50 €
    Inkl. 7% MwSt., Versandkostenfrei

  • Heinrich Grupe

    Naturkundliches Wanderbuch

    Grupes »Naturkundliches Wanderbuch«. Weckt Neugier und befriedigt sie.
    Nachdruck der Ausgabe von 1963
    Über Jahrzehnte gehörte der »Grupe« zu den im besten Sinne volkstümlichsten Naturführern.
    Im Unterschied zu den meisten heutigen Führern ist er universell angelegt, erfaßt also die gesamte heimische Tier- und Pflanzenwelt. Hinzu kommt ein weiterer großer Vorzug: Fernab von abstrakten wissenschaftlichen Kategorien hat Heinrich Grupe ein Bestimmungsverfahren entwickelt, das es jedem Naturfreund ermöglicht, allein durch waches Interesse, durch genaues Hinsehen und Hinhören Merkmale, und zwar für jedermann erkennbare und auffällige Merkmale, zu erfassen und so das betreffende Objekt zu bestimmen und zuzuordnen. Mehr erfahren

    Regulärer Preis: 24,00 €

    12,00 €
    Inkl. 7% MwSt., Versandkostenfrei

  • Jürgen Dahl

    Der neugierige Gärtner

    Immer wieder: Jürgen Dahl Jürgen Dahl hat mit einer Schärfe und Tiefe wie kaum ein anderer erfaßt, was sich im Garten vollzieht. Im Gegensatz zum allgegenwärtigen Machbarkeitswahn funktioniert im Garten nichts, sondern es ereignet sich – oder auch nicht. Respekt vor den Wesen des Gartens, die sich keinem Willen beugen und auf eine ganz stille und doch strenge Art ihr Lebensrecht in den ihnen gemäßen Zeitrhythmen verwirklichen, war Jürgen Dahls oberste Maxime. Weisheit und Heiterkeit, Nachdenklichkeit und Mahnung verbinden sich mit einer schier unstillbaren Entdeckerlust, die dem Autor bis zuletzt Triebkraft war. Wer diese Werke gelesen hat, sieht seinen eigenen Garten mit anderen Augen: respektvoller und selbstkritischer, tiefgründiger und in seinen unendlich vielen Zusammenhängen. Jürgen Dahls Gartenwerke sind – poetisch schön in der Sprache, philosophisch tief und polemisch-streitbar im Inhalt – im besten Sinne Entdeckungsbücher. Mehr erfahren

    Regulärer Preis: 19,80 €

    10,00 €
    Inkl. 7% MwSt., Versandkostenfrei

  • Jürgen Dahl

    Paket "Der neugierige Gärtner / Nachrichten aus dem Garten "

    Unbändige Entdeckerlust, Nachdenklichkeit, ja auch Skepsis, und tiefe Ernsthaftigkeit und Verantwortung zeichnen Jürgen Dahls Werk aus. Die opulente Gestaltung beider Bände wird jeden Gartenfreund zusätzlich erfreuen. Mehr erfahren

    Regulärer Preis: 34,80 €

    17,00 €
    Inkl. 7% MwSt., Versandkostenfrei

Artikel 11 bis 20 von 27 gesamt

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3