Swipe to the left

Manuscriptum-Wimmelbild

Manu Scriptum 20. Juni 2017

Neulich sendete die Aktuelle Kamera, die auch Tagesschau heißt, ein Bild aus der Zukunft. Es stammte aus einem Beitrag über die Großdemonstration »Muslime gegen den Terror«, die letzten Samstag in Köln stattfand. Zwar erschienen statt der erwarteten 10.000 nur 1.000 Teilnehmer, die trotz Ramadan auf die Straße traten um zu bezeugen, wie friedvoll und plüschig der Islam doch ist. Und da, als die Kamera über die Menge strich, wurde das Zukunftsbild eingefangen. Hier ist es:

Falls Sie eine Diskrepanz zwischen dem Motiv und der Textzeile im Bild wahrnehmen, wundern Sie sich nicht. Die mutigen Demonstranten, die Sie da sehen, sind sehr wohl Moslems – jeder Einzelne! Dies jedoch in einer Zukunft, die uns erst noch ins Haus steht. Na, hätten Sie sich die islamische Kolonisierung Deutschlands anders vorgestellt? Wir uns auch. Aber so wird es kommen: der Moslem von morgen wird dem heutigen Herkunftsdeutschen aufs Haar gleichen und es wird – endlich! – keine Unterschiede zwischen den Ethnien mehr geben. Aus welchem Jahr genau das Bild stammt, ist nicht bekannt, doch dürfte es aus einer künftigen Amtszeit Merkels kommen, so von 2075.

Allerdings hat sich in dem Bild (mindestens) ein Fremdkörper versteckt, ein Relikt aus der guten alten Zeit: ein Moslem klassischer Prägung. Finden Sie ihn und wenden Sie sich an die Aktuelle Kamera. Eine umgekehrte Integrationsreise (in die islamischen Sitten Kölns) soll als Preisgeld, wie wir gehört haben, drin sein.

Als Reiselektüre empfehlen wir: