Neu

Ingo Schulze

Die rechtschaffenen Mörder

Der Dresdner Autor Ingo Schulze, der die Literaturpreise des Landes einsammelt wie andere die Pfifferlinge, hat zuletzt einen vielbeachteten Roman über „Die rechtschaffenen Mörder“ geschrieben. Der S. Fischer-Verlag kündigte das Werk damit an, daß es zeige, wie „ein aufrechter Büchermensch zum Reaktionär – oder zum Revoluzzer?“ werde.

Mehr zu diesem Buch lesen Sie hier.


Verlag: S. Fischer
Gebundene Ausgabe,
320 Seiten
ISBN: 978-3-10390-001-9

Lieferzeit: 2-3 Tage

Verfügbarkeit: verfügbar

21,00 €
Inkl. 5% MwSt., zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Details

Wie wird ein aufrechter Büchermensch zum Reaktionär – oder zum Revoluzzer? Eine aufwühlende Geschichte über uns alle. Norbert Paulini ist ein hoch geachteter Dresdner Antiquar, bei ihm finden Bücherliebhaber Schätze und Gleichgesinnte. Über vierzig Jahre lang durchlebt er Höhen und Tiefen. Auch als sich die Zeiten ändern, die Kunden ausbleiben und das Internet ihm Konkurrenz macht, versucht er, seine Position zu behaupten. Doch plötzlich steht ein aufbrausender, unversöhnlicher Mensch vor uns, der beschuldigt wird, an fremdenfeindlichen Ausschreitungen beteiligt zu sein. Die Geschichte nimmt eine virtuose Volte: Ist Paulini eine tragische Figur oder ein Mörder? Auf fulminante Weise erzählt Ingo Schulze von unserem Land in diesen Tagen und zieht uns den Boden der Gewissheiten unter den Füßen weg.