Thor von Waldstein

Thor v. Waldstein, geboren 1959 in Mannheim, Studium der Rechtswissenschaft, Geschichte, Philosophie, Politikwissenschaft und Soziologie an den Universitäten München, Mannheim und Heidelberg. Seit 1989 als Rechtsanwalt und Publizist tätig. 1989: Promotion zum Dr. rer. soc. an der Ruhr-Universität Bo-chum bei Bernard Willms. 1992: Promotion zum Dr. iur. an der Universität Mannheim.

Letzte Publikationen: Der Beutewert des Staates – Carl Schmitt und der Pluralismus, Graz 2008; Metapolitik, Schnellroda 2015; „Wir Deutsche sind das Volk“Zum politischen Widerstandsrecht der Deutschen nach Art. 20 IV Grundgesetz in der „Flüchtlingskrise“, Schnellroda 2016; Die entfesselte Freiheit. Vorträge und Aufsätze wider die liberalistische Lagevergessenheit, Schnellroda 2017; Wer schützt die Verfassung vor Karlsruhe? – Kritische Anmerkungen zur neueren Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts betr. den ethnischen Volksbegriff, Schnellroda 2017; Macht und Öffentlichkeit, Schnellroda 2018.

Thor v. Waldstein im Gespräch:

1 Artikel

pro Seite

1 Artikel

pro Seite