Stefan Scheil

Dr. Stefan Scheil, geb. 1963, Studium der Geschichte und Philosophie in Mannheim und Karlsruhe, Dr. phil. 1997 in Karlsruhe mit einer Dissertation über den deutschen politischen Antisemitismus zwischen 1881 und 1912; verheiratet, zwei Kinder.

Autor zahlreicher Bücher zur deutschen Zeitgeschichte, zuletzt: »Polen 1939 – Kriegskalkül, Vorbereitung, Vollzug« (Schnellroda 2013); »Ribbentrop – oder: Die Verlockung des nationalen Aufbruchs« (Berlin 2013); »Transatlantische Wechselwirkungen – Der Elitenwechsel in Deutschland nach 1945« (Berlin 2012).

2 Artikel

pro Seite

  • Stefan Scheil

    Mitten im Frieden überfällt uns der Feind

    Als bei den Pariser Friedensverhandlungen im Januar 1919 die Friedensbedingungen festgelegt wurden, setzte man die jahrhundertealte Praxis des »friedewirkenden Vergessens« außer Kraft. Mit dem Versailler Vertrag stand das Deutsche Kaiserreich als Alleinschuldiger fest.
    Bis in die jüngste Zeit beherrschte die Propaganda der Siegermächte die Erinnerung an den Ersten Weltkrieg. Dies ist erstaunlich, denn schon in den zwanziger Jahren brachten internationale Stimmen die Verantwortung der Triple Entente ans Licht. Der Historiker Stefan Scheil macht uns in seiner verblüffenden Auswahl diese Quellen zugänglich, die dem Leser mehr als jede neue Studie verdeutlichen, wie zielstrebig die Siegermächte auf den Krieg zusteuerten. mehr dazu
    29,80 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

  • Sune Persson, Åke Svenson

    Rettung im letzten Augenblick - Die Weissen Busse

    Die legendären »Weißen Busse« fuhren in den Wirren der letzten Kriegswochen quer durch Deutschland. Im Frühjahr 1945 evakuierten Graf Folke Bernadotte und das Schwedische Rote Kreuz nach direkten Verhandlungen mit Heinrich Himmler mindestens 17.500 Häftlinge aus deutschen Konzentrationslagern und brachten sie nach Skandinavien.

    Sune Persson zeigt eindrucksvoll, wie mühsam und wie wenig aussichtsreich Bernadottes Vorbereitungen waren: Nicht nur die nationalsozialistische Führung musste wenigstens zum Teil zustimmen; auch die skandinavischen Nachbarstaaten, die internationalen jüdischen Vertreter und das Internationale Rote Kreuz hatten ihre eigenen Vorstellungen und Interessen …

    mehr dazu
    44,00 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

2 Artikel

pro Seite