Richard Heinberg

Richard Heinberg, geboren am 21. Oktober 1950, ist ein US-amerikanischer Journalist, Autor, Musiker und Illustrator und Dozent am New College of California. Er publizierte über Energie, ökonomische und ökologische Themen. Heinberg wurde, nach zwei Jahren am College und eines persönlichen Studiums, persönlicher Assistent Immanuel Velikovskys und im November 1979, nach Velikovskys Tod, Assistent dessen Ehefrau. Sein erstes Buch, Memories and Visions of Paradise: Exploring the Universal Myth of a Lost Golden Age, erschien 1989. 2003 erschien sein Buch The party's over über das Globale Ölfördermaximum. Er arbeitet derzeit als Wissenschaftler am Post Carbon Institute und als Autor des MuseLetter. Heinberg lebt in Santa Rosa in Kalifornien und ist mit Janet Barocco verheiratet.

3 Artikel

pro Seite

  • Richard Heinberg

    Das Ende des Wachstums. Alte Konzepte - neue Realitäten

    Endlicher Planet – unendliches Wachstum? Schonungsloser kann eine Epochendiagnose nicht sein: Ihre Kernaussage lautet: Mit dem Wirtschaftswachstum, wie wir es kennen, ist es aus und vorbei. Was für ein Frevel in einer Epoche, die nur eines zur Zukunftsbewältigung kennt – Wachstum! Als Belege für seine Aussage nennt Heinberg drei Hauptursachen, die er ausführlich und in all ihren Verzweigungen zwingend diskutiert: - Die Erschöpfung lebenswichtiger Ressourcen; - die Zunahme negativer ökologischer Auswirkungen der Ausbeutung und Nutzung von Ressourcen und die daraus resultierenden Folgekosten; - die Verwerfungen des Weltfinanzsystems, das nicht in der Lage ist, auf diese Entwicklungen angemessen zu reagieren, sondern sie eher noch verschärft. Reiches empirisches Material, ein riesiger Quellenfundus und prägnante Fallstudien (etwa zu China) stützen seine Ergebnisse. Das Werk ist als »lebendiges Buch« konzipiert, das durch elektronische Updates (deren erstes unsere Ausgabe gedruckt enthält) ständig auf dem laufenden gehalten wird. Die Mahnung des Autors ist unmißverständlich. Wenn die Welt eine Zukunft haben soll, muß klar sein: Die Zeit des »Weiter so« ist abgelaufen – heute. Die Sorge um die Zukunft muß endlich praktisch werden. Mehr erfahren
    Inkl. 7% MwSt., Versandkostenfrei

  • Richard Heinberg

    Jenseits des Scheitelpunkts

    Richard Heinberg, einer der weltweit renommiertesten Autoren zum Thema „Peak Oil“, wendet sich einem der grundlegendsten Probleme der Menschheit zu – der fast völligen Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen und der Erschöpfung der wichtigsten lebensnotwendigen Ressourcen. Er läßt keinen Zweifel daran, daß es bei der Lösung dieser Probleme um Sein oder Nichtsein der Menschheit geht. Seine Diagnosen und seine Vorschläge erschüttern unsere gewohnte Lebensform, die davon ausgeht, daß alles jederzeit für jedermann in beliebiger Menge möglichst billig verfügbar ist. Ohne grundlegende Wende im Denken und Handeln, die auch schmerzhafte Einschnitte und Verzicht einschließt, kann es keine Zukunft geben. Mehr erfahren
    Inkl. 7% MwSt., Versandkostenfrei

  • Paket Peak Oil

    Richard Heinberg: Das Ende des Wachstums Die Mahnung dieser Epochendiagnose ist eindeutig. Wenn die Welt eine Zukunft haben will, muß klar sein: Die Zeit des »Weiter so« ist abgelaufen, Die Sorge um die Zukunft muß endlich praktisch werden.

    Richard Heinberg: Jenseits des Scheitelpunkts Nicht alles bleibt jederzeit für jedermann in beliebiger Menge verfügbar, die natürlichen Ressourcen und fossilen Brennstoffe, von denen wir abhängig sind, versiegen. Ohne grundlegende Wende im Denken und Handeln kann es keine Zukunft geben.

    Mehr erfahren

    Regulärer Preis: 44,60 €

    15,00 €
    Inkl. 7% MwSt., Versandkostenfrei

3 Artikel

pro Seite