Richard Heinberg

Richard Heinberg, geboren am 21. Oktober 1950, ist ein US-amerikanischer Journalist, Autor, Musiker und Illustrator und Dozent am New College of California. Er publizierte über Energie, ökonomische und ökologische Themen. Heinberg wurde, nach zwei Jahren am College und eines persönlichen Studiums, persönlicher Assistent Immanuel Velikovskys und im November 1979, nach Velikovskys Tod, Assistent dessen Ehefrau. Sein erstes Buch, Memories and Visions of Paradise: Exploring the Universal Myth of a Lost Golden Age, erschien 1989. 2003 erschien sein Buch The party's over über das Globale Ölfördermaximum. Er arbeitet derzeit als Wissenschaftler am Post Carbon Institute und als Autor des MuseLetter. Heinberg lebt in Santa Rosa in Kalifornien und ist mit Janet Barocco verheiratet.

3 Artikel

pro Seite

3 Artikel

pro Seite