Die Zukunft der Tradition

Metropolit Hilarion von Wolokolamsk

Die Zukunft der Tradition

Gesellschaft, Familie, Christentum - Ansprachen und Vorträge

Aus dem Russischen übersetzt von Elke Kirsten und Marten Stahlberg

Manche glauben, die Grenze zwischen Gut und Böse verliefe zwischen Europa und Russland, zwischen dem säkularen »Fortschritt« des Westens und der christlichen »Reaktion« des Ostens. In der Tat wurden in Russland seit dem Untergang des Kommunismus 26.000 Kirchen neu errichtet oder wiedereröffnet – drei Kirchen pro Tag. Während Europa mehr und mehr mit seinem christlichen Erbe bricht, erlebt das Christentum in Russland eine Renaissance.

Im Bewusstsein dieser weltgeschichtlichen Spannung spricht Metropolit Hilarion über das Verhältnis der russischen Orthodoxie zu Katholizismus, Protestantismus und Säkularismus, über die Lage in Syrien, über Christenverfolgung, Märtyrer und Heilige, über »die kinderreiche Familie und die Zukunft der Menschheit« – und nicht zuletzt darüber, dass es keine wahre Sittlichkeit ohne die Perspektive des ewigen Lebens gibt. Dieses Buch verdeutlicht die Positionen der russischen Orthodoxie und zeigt ihre Sicht auf das Europa der Gegenwart.
In Leinen gebunden Fadenheftung

296 Seiten

ISBN: 978-3-944872-34-6-m

Lieferzeit: 2-3 Tage

Verfügbarkeit: Auf Lager

38,00 €
Inkl. 7% MwSt., versandkostenfrei

* Notwendige Felder

Sie könnten auch an folgenden Büchern interessiert sein

Warum ich an Gott glaube

Warum ich an Gott glaube

14,80 €
Inkl. 7% MwSt., versandkostenfrei
Homosexualität gibt es nicht

Homosexualität gibt es nicht

Inkl. 7% MwSt., versandkostenfrei
Troja hört nicht auf zu brennen

Troja hört nicht auf zu brennen

39,90 €
Inkl. 7% MwSt., versandkostenfrei
Freiheit statt Demokratie

Freiheit statt Demokratie

Inkl. 7% MwSt., versandkostenfrei